Startseite | Newsletter | Kontakt | Sitemap | Impressum

Der mysteriöse Untergang der "Georg Büchner"

Quelle: http://www.spiegel.de

Einst war die "Georg Büchner" das Wahrzeichen Rostocks, nun liegt das Schiff vor Polen auf dem Grund der Ostsee. Der Frachter sank auf dem Weg nach Litauen, wo er womöglich verschrottet werden sollte. Die Havarie birgt viele Ungereimtheiten. Sogar von Versicherungsbetrug ist die Rede.

Keine zwei Tage nach ihrem Untergang machten Taucher die ersten Fotos von der "Georg Büchner", zu sehen ist ein Traditionsschiff im Verfall: Eine zerfetzte Deutschlandflagge wiegt sich im Wasser. Ein Tau ragt ziellos empor. Auf dem Bug ist der Name des einst stolzen Schiffes zu erkennen. Die Bilder zeigen: Auf dem Grund der Ostsee, in 36 Metern Tiefe, acht Seemeilen von der Küste entfernt, endet ein Stück belgischer Seefahrtsgeschichte und ein einstiges Wahrzeichen der Stadt Rostock. mehr unter http://www.spiegel.de

  2016 SchiffundTechnik.com