Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Hamburger Hafen - Drehscheibe für Gefahrgut

Quelle: www.welt.de

Nach dem Brand eines Frachters wird in der Politik über die Sicherheit an und auf der Elbe diskutiert Von André Zand-Vakili und Martin Kopp

Der schwere Brand auf dem Frachtschiff "Atlantic Cartier" am 1. Mai wirft viele Fragen auf - auch die nach dem generellen Umgang mit Gefahrgut im Hamburger Hafen. So wurde erst jetzt bekannt, dass das für den Schiffsverkehr im Hafen zuständige Oberhafenamt nicht über die radioaktive Ladung des Schiffes informiert gewesen ist. Erst als die Wasserschutzpolizei am Brandort eintraf, erfuhr die Hafenverwaltung von der Gefährlichkeit der Fracht. Das räumte der zuständige Hafenkapitän Jörg Pollmann ein. "Für uns war das ein ganz gewöhnlicher Frachter." mehr unter http://www.welt.de