Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

SAL Heavy Lift eröffnet Unternehmenszentrale in HH

Quelle: Schellenberg & Kirchberg

Zuwachs am maritimen Standort HafenCity Hamburg: Die Reederei SAL Heavy Lift öffnete jetzt am Brooktorkai 20 die Türen ihrer neuen Unternehmenszentrale. Die Räumlichkeiten erstrecken sich über die gesamte sechste Etage des Gebäudes; 116 Mitarbeiter sind hier tätig. Das zur japanischen „K“ Line Gruppe gehörende Unternehmen zählt zu den weltweit führenden Schwergutreedereien und hatte mehr als 30 Jahre seinen Standort vor den Toren Hamburgs, in Steinkirchen an der Unterelbe.

Künftig wird SAL Heavy Lift den internationalen Einsatz seiner 16 Schwergutschiffe umfassenden Flotte von der HafenCity aus steuern. Neu hinzugekommen ist seit Jahresbeginn die Abteilung „Offshore“, die sich speziell dem wachsenden Markt der anspruchsvollen Transporte schwerer Güter für Projekte der Öl- und Gasindustrie sowie der Installation von Offshore-Windparks widmet. Mit dem erweiterten Leistungsportfolio der Reederei sowie dem in den vergangenen Monaten von 100 auf 116 Mitarbeiter angewachsenen Team hatte die Reederei in ihren Räumlichkeiten in Steinkirchen die Kapazitätsgrenzen erreicht.

„Der starke maritime Standort Hamburg ist ideal für SAL Heavy Lift, um unser professionelles Netzwerk sowie die Nähe zu unseren Kunden weiter auszubauen“, sagt Lars Rolner, CEO von SAL Heavy Lift. „Die Infrastruktur der HafenCity ist hervorragend. Viele wichtige Partner und Unternehmen aus der Schifffahrtsindustrie sind hier angesiedelt und die zentrale Lage mit kurzen Wegen zum Flughafen und Hauptbahnhof bedeutet auch eine gute Erreichbarkeit – für unsere internationale Geschäftstätigkeit ist dies sehr wichtig.“

Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch freut sich ebenfalls über den Zuwachs: „Mit SAL Heavy Lift zieht ein Unternehmen nach Hamburg, das unseren maritimen Standort bereichern wird. SAL wächst stetig, insbesondere auch beim Thema Transporte für den Offshore-Bereich. Auch das passt gut zu Hamburg, wollen wir doch Hauptstadt für Windenergie in Europa werden.“

Mit den beiden Heavy Liftern „MS Svenja“ und „MS Lone“ verfügt SAL Heavy Lift über zwei der weltweit größten Schwergutschiffe mit einer Hebefähigkeit von je 2.000 Tonnen. Die Schiffe der SAL Flotte sind durchgängig im Einsatz. das Firmenprofil finden Sie unter SAL Heavy Lift