Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Schiffsunfall im Hanauer Hafen

Quelle: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Hanau (ots) - Ein mit 2800 Tonnen Benzin beladenes belgisches Tankschiff hatte bei der Einfahrt in den Hafen Hanau eine Grundberührung. Bedingt durch das daraus entstandene Leck wurde eine Kammer im Schiffbug komplett unter Wasser gesetzt.

Nachdem das Schiff im Hafen festgemacht wurde, konnte das Loch im Schiff durch Taucher abgedichtet werden. Weder ölhaltiges Abwasser noch Teile der Ladung gelangten in den Main.

Nach Abschluss der Ermittlungen durch die Wasserschutzpolizei Frankfurt wird das Schiff einer Werft zugeführt und das ölhaltige Abwasser wird dort ordnungsgemäß entsorgt.

Als Unfallursache vermutet die Wasserschutzpolizei menschliches Fehlverhalten.