Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Zusammenarbeit gegen Rotterdam-Konkurrenz

Bremens Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) setzt auf eine gemeinsame Hafenpolitik in Deutschland. Die Konkurrenz für Hamburg oder Bremen sei nicht der neue Jade-Weser-Port, sondern Rotterdam.

Endet jetzt das Konkurrenzdenken der deutschen Containerhäfen? - Martin Günthner: Wenn wir gewinnen wollen, müssen wir am Ende dahinkommen. Das Unternehmen Eurogate sitzt in Hamburg, Bremerhaven und künftig im JadeWeserPort. Wenn man sich anschaut, dass die Hamburger Hafen und Logistik AG mit einem Bremer Speditionsunternehmen kooperiert, dass Eurogate und HHLA beim Hinterlandverkehr zusammenarbeiten, zeigt sich doch, wie eng die Zusammenarbeit schon ist. Vieles von dem, was kritisch in der Öffentlichkeit diskutiert wird, sind aufgeblasene politische Debatten, die in der Wirtschaft keine Relevanz haben. Deswegen bin ich überzeugt, dass wir auch politisch noch enger zusammenrücken müssen. mehr