Startseite | Newsletter | Kontakt | Sitemap | Impressum

Zustimmung bei Elbvertiefung in Aussicht gestellt

Im Streit um die Elbvertiefung stellt die niedersächsische Landesregierung ihre Zustimmung in Aussicht. Die sorgfältige Prüfung niedersächsischer Belange könne aber dazu führen, dass die bis Ende März laufende Frist für die Zustimmung nicht eingehalten werden könne, sagte Umweltminister Stefan Birkner (FDP) am Mittwoch im Landtag in Hannover. "Sorgfalt geht vor Eile."

Der Umweltminister betonte, dass vor einer Zustimmung alle Berichte zu den Auswirkungen der vorangegangenen Vertiefung des Flusses vorliegen müssten. Noch fehlten dazu die jüngsten Berichte der Wasser- und Schifffahrtsbehörden. Diese sollten aber in den kommenden zwei Wochen ebenfalls vorliegen. mehr

  2016 SchiffundTechnik.com