Startseite | Newsletter | Kontakt | Sitemap | Impressum

25 Jahre übers Mittelmeer gesegelt

Nie hätte er geglaubt, dass er ein Vierteljahrhundert vom Festland verschwinden würde. Nach einem Unglücksfall konnte sich Peter Scheureck seinen Jugendtraum erfüllen. 25 Jahre segelte er mit seiner Frau Carmen, einer Mössingerin, über das Mittelmeer. Sie litten an Fernweh, nicht an Heimweh.

Mössingen. Er hatte sich geschworen: Wenn er den Unfall überlebte, würde er sich „ein Schiff kaufen und abhauen“. Nicht weniger als neun Monate lag der Lastzugfahrer mit Knochenbrüchen und Verbrennungen im Krankenhaus. Das war 1975. Bis Peter Scheureck tatsächlich die Segel hisste, dauerte es noch einige Jahre. Immerhin musste er die Tour gründlich planen. Scheureck spricht von einer „längeren Phase der finanziellen Vorbereitung“. Seine Frau arbeitete als Texterfasserin bei einer Tageszeitung in Konstanz, später in der Gastronomie. Peter Scheureck bezog Unfallrente. Sie sparten jeden Pfennig. Allein die elf Meter lange Hochseejacht Phantom 35 kostete 300 000 Mark. mehr

  2016 SchiffundTechnik.com