Startseite | Newsletter | Kontakt | Sitemap | Impressum

Bücher & Software

Luxusliner - Schwimmende Schlösser

Luxusliner

Titelbild: Delius Klasing Verlag

Bremerhaven - Es war im Jahr 1897, als der Passagierdampfer "Kaiser Wilhelm der Große" von Bremerhaven aus zur Jungfernfahrt nach New York startete. Der Norddeutsche Lloyd setzte das 22,5 Knoten schnelle Schiff gegen die starken Konkurrenten der Cunard und White Star Line ein. Als erstes Schiff mit vier Schornsteinen war es damals der schnellste, größte und bemerkenswerteste Dampfer seiner Zeit. Wie die historische Abbildung zeigt, war der Salon reich dekoriert - doch der Raum für die feine Gesellschaft blieb begrenzt. In jene goldene Zeit der historischen und gegenwärtigen Traumschiffe führt ein neues Buch mit dem Titel "Luxusliner. Die goldene Ära der Traumschiffe" (Edition Maritim Hamburg, 232 Seiten, 39, 90 Euro). Autor Frédéric Ollivier lädt darin ein zu einem Nostalgietörn in eine glanzvolle Vergangenheit, die allerdings häufig tragisch endete. Denn die "Kaiser Wilhelm der Große" zum Beispiel wurde 1914 nach einem Gefecht mit einem britischen Kreuzer von der eigenen Mannschaft versenkt. mehr

  2016 SchiffundTechnik.com