Richards Bay

Richards Bay vorn

Richards Bay vorn

Das Binnenmotorschiff Richards Bay wurde 1974 als Michael für K.H.B. Raudenbusch in Haßmersheim gebaut. Im Laufe der Zeit wurde das Schiff vom Eigner in Elan umbenannt. 2008 wurde es von der Imperial Reederei GmbH gekauft und fährt nun als Richards Bay über die Binnenwasserstrassen.

Das Motorgüterschiff hat in seiner Geschichte schon einige Umbauten erlebt. So wurde es interessanter Weise erst einmal verbreitert, von ursprünglich 9.50 m auf 11,00 m breit. Das wäre ja an sich nichts besonderes, aber an diesem Schiff wurde in Germersheim zunächst das Vor und Hinterschiff abgetrennt, anschließend das Mittelschiff der Länge nach auseinandergeschnitten und dann ein 1,5m breiter Streifen eingesetzt. Danach wieder zusammengeschweißt und Vor-und Hinterschiff etwas angeglichen. Nun wurde das Schiff von der Imperial Reederei um 5 m gekürzt, damit es das Hebewerk in Lüneburg - Scharnebeck passieren kann.

Schiffsdaten

Richards Bay

Eigner (Besitzer)

2008 Imperial Reederei GmbH

Heimathafen / Land

Duisburg-Ruhrort / Deutschland

Baujahr / Werft (Kasko)

1974 H. Grube, Hamburg

Baujahr /Werft (Ausbau)

1974 H. Grube, Hamburg

Baujahr /Werft (Umbau)

weitere Namen / Reedereien

1974 K.H.B. Raudenbusch in Haßmersheim;
Elan K.H.B. Raudenbusch in Haßmersheim;

Schiffsnummer

04012490

MMSI-Nummer

Rufzeichen

Telefon / Fax

Leistung

MAK mit 1000 PS

Tragfähigkeit

2040 t (vor Kürzung 2130 t)

Länge

100 m (vor Kürzung 105 m)

Breite

11 m

max. Tiefgang

2,78 m

Laderaumabmessungen

Geschwindigkeit

Sonstiges

Vielen Dank für die Fotos an Arnold Pohen

letzte Aktualisierung

24.02.2024