Startseite | Newsletter | Kontakt | Sitemap | Impressum

Bavaria 52

Deutscher Frachter sinkt nach Kollision

Bavaria 52

Die GMS Bavaria 52 stieß am 13.04.2011 zw. 01.00 und 01.50 Uhr auf der Donau bei Gabcikovo Kanal km 34 mit dem Fahrgastschiff FGKS Viktoria zusammen. Die Bavaria 52 hatte 5 Besatzungsmitglieder an Bord. Alle sind wohlauf. Das Fahrgastschiff FGKS Victoria hatte 100 Menschen an Bord die ebenfalls mit dem schrecken davon gekommen sind.

Die Bavaria 52 war mit Mais beladen zu Berg aus Ungarn. Durch die Haverie sank das Binnenschiff auf den Grund des Kanals. Glücklicherweise war der Kanal nicht viel tiefer als der Tiefgang des Schiffes. Wäre die GMS Bavaria 52 nicht auf Grund gesunken, wäre wohl mehr Schaden entstanden z.B. durch den kompletten Untergang des Schiffes. Der Unfall ereignette sich auf der Donau bei Gabcikovo Kanal km 34.

Noch am Mittwoch wurde die Firma Brandner Wasserbau GmbH in Wallsee mit der Bergung des Schiffes beauftragt! Das österreichische Schubboot Josef Brandner (DDR- Bau) setzte sich mit dem Großraum-SL Drei Gebrüder in Bewegung zur verunglückten Bavaria 52 um die Ladung zu bergen.

Galerie Fotos SchiffundTechnik.com

Das FGKS Viktoria ist am 15.04.2011 am Abend in Linz bei der ÖSWAG Werft angekommen. Die GMS Bavaria 52 ging auf die Werft nach Bratislava. Zuvor mußte noch die Ladung (Mais) vor Ort auf die GMS Inn mit einem Preymesser-GSL aufgeteilt werden (beschädigte bzw. noch brauchbare Ladung).

Die Leichterung konnte am Wochenende 16-17.04.2011 erfolgreich beendet werden.

Vielen Dank für die Fotos an László Buday

Bavaria 52

auf der Werft in Bratislava

Das Schiff wurde nicht komplett repariert sondern gekürzt, vermutlich um 15m - von 100m auf 85 m (84,9m). Ein neues Stück Mittelteil wird an einer Werft aufgelegt und bei Fertigstellung eingesetzt. Wo das Mittelteil gebaut wird, ist noch nicht bekannt.

Seit Mai befindet sich die Bavaria 52 wieder im Einsatz. Weiteres in Kürze.

Vielen Dank für die Fotos an Reinier Dekkers

Schiffsdaten

  Bavaria 52
Eigner (Besitzer)  
Heimathafen / Land Würzburg Deutschland
Baujahr /Werft 1972 auf der Meidericher Schiffswerft in Duisburg
Verlängerung (auf 105 m) Juli-August 2011 auf der Erlenbacher Werft
weitere Namen / Reedereien Fritz Weber
Schiffsnummer 4403030
MMSI-Nummer  
Rufzeichen  
Telefon / Fax  
Leistung Deutz mit 1000 PS
Tragfähigkeit 1898 t
Länge 105 m (ab August 2011)
84,9 m (ab Mai 2011)
99,9 m
Breite 9,5 m
max. Tiefgang 2,88 m
Laderaumabmessungen  
Geschwindigkeit  
Sonstiges  

Vielen Dank für das Foto an Claudius2

Bavaria 52 im Winter

Vielen Dank für die Fotos an Helmut

  2016 SchiffundTechnik.com