Sie sind hier: Startseite » Lexikon » M

Museum der Deutschen Binnenschifffahrt

Technik. Geschichte. Erleben!

Binnenschiffahrtsmuseum
Binnenschiffahrtsmuseum

Schifffahrts-Geschichte von der Steinzeit bis zur Gegenwart als multimediales Erlebnis auf drei Etagen mit vielen detailgetreuen Modellen und zahlreichen Exponaten zum Anfassen.

Blickfang und Mittelpunkt in der ehemaligen Herren-Schwimmhalle ist die Tjalk "Goede Verwachting", ein Lastensegler aus dem Jahre 1913 unter vollen Segeln.

Binnenschiffahrtsmuseum
Binnenschiffahrtsmuseum

In der ehemaligen Damen-Schwimmhalle vermittelt der begehbare Nachbau eines Binnenschiffes unmittelbare Eindrücke von Leben und Arbeit an Bord. Die Ausstellung berichtet vom Alltag der Schiffer und ihrer Familien zu Wasser und zu Lande.
Alle Ausstellungsbereiche sind für Behinderte und Rollstuhlfahrer gut zu erreichen.

Die Geschichte des Museums

  • 1927 Erste "Niederrheinische Schifffahrtsausstellung" in Duisburg-Ruhrort
  • 1934 Ausstellung zur Rheinschifffahrt im Averdunk-Museum Duisburg (heutiges Kultur- und Stadthistorisches Museum)
  • 1937 Schifffahrtsausstellung zur Eröffnung des Niederrheinischen Museums (des heutigen Kultur- und Stadthistorischen Museums)
  • 1942-1945 Fast vollständiger Verlust der Schifffahrtssammlung
  • 1953 Schifffahrtsausstellung im Stadttheater Duisburg
  • 1966 Gründung des "Vereins zum Erhalt des Radschleppdampfers Oscar Huber" zur Umrüstung und weiteren Nutzung des letzten Räderbootes auf dem Rhein als Fahrgastschiff (Baujahr 1921/22)
  • 1971 Ratsbeschluss der Stadt Duisburg über den Umbau der "Oscar Huber" zum Museumsschiff
  • 1974 Eröffnung des ersten Duisburg-Ruhrorter Schifffahrtsmuseums an Bord der "Oscar Huber"
  • 1977 Gründung der "Gesellschaft zur Förderung des Museums der Deutschen Binnenschifffahrt Duisburg-Ruhrort e.V."
  • 1979 Eröffnung des Museums der Deutschen Binnenschifffahrt Duisburg-Ruhrort im ehemaligen Ruhrorter Rathaus
  • 1984 Erweiterung der Museumsflotte um den Eimerketten-Dampfbagger "Minden" von 1882
  • 1998 Neu-Eröffnung des Museums der Deutschen Binnenschifffahrt Duisburg-Ruhrort im alten Ruhrorter Hallenbad

Öffnungszeiten

MUSEUM Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr
MUSEUMSSCHIFFE Winterpause endet am 06.04.2012
Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr
BUCHLADEN Dienstag - Sonntag, 10 - 17 Uhr
MUSEUMSRESTAURANT "Schiffchen" Dienstag - Sonntag, 11 - 17 Uhr