Startseite | Newsletter | Kontakt | Sitemap | Impressum

Schleuse Bannetze

Die Schleuse Bannetze liegt in Winsen / Aller im Ortsteil Bannetze. Genauer gesagt im Schleusenkanal bei Km 0,490. Die Schleuse Bannetze wurde im Zuge der Stauregulierung der Aller von 1909 bis 1912 errichtet. Wie die in derselben Bauweise errichteten anderen Allerschleusen in Oldau, Marklendorf und Hademstorf hat sie eine nutzbare Kammerlänge von 159 m und eine Nutzbreite von 10 m. Die Stauregulierung Anfang des 20. Jahrhunderts ermöglichte die Passage mit Frachtschiffen von bis zu 55 m Länge, 6,6 m Breite und wasserstandsabhängig max. 2,5 m Tiefgang sowie einer Tragfähigkeit von bis zu 650 t. Güterschifffahrt wurde bis etwa 1969 betrieben.

Heute ist die Aller ein beliebtes Freizeitrevier, das von der Fahrgast-und Sportschifffahrt genutzt wird. mehr

18.04.2011 Christian Tiedt / WSA Verden - Bei der

18.04.2011 - Christian Tiedt / WSA Verden - Bei der Allerschleuse Bannetze ist auch die gepflasterten Sohle des Bauwerkes beschädigt. Wie lange die Sperrung dauern wird, ist völlig offen.

Wie gestern gemeldet wurde, förderte die aktuelle Bauwerksprüfung an der Schleuse Bannetze Schäden zutage, die eine Verlängerung der Sperrzeit erforderlich macht. Deshalb kann die Schleuse nicht wie geplant ab dem 1. Mai für den Bootsverkehr freigegeben werden. dem 21. März finden an der Allerschleuse Bannetze umfangreiche Arbeiten im Rahmen der Bauwerksprüfung durch das zuständige Wasser- und Schifffahrtsamt Verden statt. Dabei zeigte sich neben den altersbedingt zu erwartenden Schäden an den Schleusentoren und dem Mauerwerk auch eine Aufwölbung der gepflasterten Bauwerkssohle im trockengelegten Schleusenunterhaupt. mehr

  2016 SchiffundTechnik.com