Antaro, der "Alte"

Herkules III

Herkules III

Herkules III

1972 als Herkules III für die Krupp Handel GmbH in Duisburg auf der Ruhrorter Schiffswerft in Duisburg gebaut. 1999 übernahm dann die Haniel Reederei GmbH den Herkules III. Das Schubboot behielt den Namen Herkules III. 2003 übernahm dann die Reederei Imperial Schiffahrt GmbH in Duisburg den Herkules III. Das Schubboot Herkules III hat die Genehmigung für die Fahrt mit 6 Leichtern auf dem Rhein.

Schiffsdaten

Herkules III

Eigner (Besitzer)

Imperial Schiffahrt GmbH (seit Dezember 2003)

Heimathafen / Land

Duisburg / Deutschland

Baujahr / Werft (Kasko)

1972 bei Ruhrorter Schiffswerft AG, Meiderich

Baujahr /Werft (Ausbau)

1972 bei Ruhrorter Schiffswerft AG, Meiderich

Baujahr /Werft (Umbau)

weitere Namen / Reedereien

Schiffsnummer

04004620

MMSI-Nummer

Rufzeichen

DC 7881

Telefon / Fax

Leistung

3 x MAK 8M 20 je 1850 PS 900 Upm;
bis 2004 3 x MAK 12M 282 AK je 2000 PS 900 Upm

max. Schubtonnage

17.500 t

Länge

37,00 m

Breite

13,05 m

max. Tiefgang

1,80 m

Laderaumabmessungen

Geschwindigkeit

Sonstiges

2004 ist die Herkules III komplett modernisiert worden. Das Schubboot fuhr erst zum Krupp Hafen Rheinhausen, ab der 90er zum Hüttenwerk Krupp Mannesmann Huckingen.

letzte Aktualisierung

12.07.2024