RSP 2003 - ex. Vela

Der RSP 2003 wurde 1986 in Bodenwerder auf der Arminius Werft gebaut und fuhr bis 2010 als "Leichter" Vela im Koppelverband mit dem Alpina. Der Alpina-Vela, so der korrekte Name des Koppelverbandes, gehörte der Schweizer Reederei Neptun mit Heimathafen in Basel. 2010 wurde der Verband getrennt. Der Vela lag 2010 in Duisburg und fährt seit 2011 unter dem Namen RSP 2003 auf der Unterweser Container. Der Heimathafen ist Duisburg.

Technische Daten

RSP 2003 / Vela

Baujahr /Werft

1986 / Arminiuswerft in Bodenwerder

Baunummer / Schiffsnummer

10493 / 7001486

Nr

Leistung

480 PS Schottel

Tragfähigkeit

2241 t

Länge

87,80 m

Breite

11,40 m

Tiefgang

4,00 m

Der GMS Alpina wurde in Serbien und in den Niederlanden umgebaut. Der neue Name lautet GMS Rhenus Lünen.

letzte Aktualisierung

24.02.2024